26.08.2014

BVCD Service GmbH Campingland Deutschland

"Tag der offenen Tür" am 14.09.2014 auf ausgewählten Campingplätzen in NRW

Tag der offenen Tür NRW

Zahlreiche Angebote und Informationsmöglichkeiten auf ausgewählten Campingplätzen in NRW beim "Tag der offenen Tür" am 14. September 2014.


Tausende Campingfreunde haben diesen Sommer einige Tage oder Wochen auf einem Campingplatz verbracht. Aber oftmals erfahren die Gäste erst während des Aufenthaltes, was es für Möglichkeiten auf dem Platz und in der Umgebung gibt. Und auch Camping-Neulinge fragen sich, was die einzelnen Campingplätze zu bieten haben, welche Ausrüstung benötigt wird oder wie es zum Beispiel so mit den Sanitäranlagen beim Camping ist.


Am Sonntag, den 14. September gibt es die Möglichkeit, 9 Campingplätze in Nordrhein-Westfalen näher kennen zu lernen. Beim Tag der offenen Tür können die Anlagen von 10:00 bis 17:00 Uhr den ganzen Tag über in Ruhe besichtigt werden, die Platzbetreiber und Mitarbeiter stehen für Fragen zur Verfügung und geben gerne wertvolle Tipps. Je nach Platz und Verfügbarkeit können verschiedene Mietobjekte – vom Wohnwagen bis zum luxuriösen Ferien-Chalet – besichtigt werden. Auch zum Thema Jahrescamping gibt es individuelle Informationen.


Neben kulinarischen, oftmals regionalen Köstlichkeiten wird am Tag der offenen Tür auf den teilnehmenden Plätzen ein buntes Rahmenprogramm geboten, das sich sehen lassen kann. Auf dem Campingplatz "Auf dem Sonnenhügel" in Lengerich (Münsterland) etwa gibt es Hüpfburg, Trampolin und Glücksrad, "Emma" kann gemolken werden, auch ein Kinder-Flohmarkt und eine „Opas Lanz-Tour“ werden organisiert. Auf Hof Biggen im Sauerland sind neben weiteren Angeboten Ballonfahrten das absolute Highlight. Der Campingplatz am Schwimmbad in Königswinter bei Bonn wartet unter anderem mit „Elkes Nähstübchen“ und einem Nordic-Walking Angebot auf. Gespannt sein darf man ebenfalls auf das Indianerlager auf dem KNAUS Campingpark Hennesee (Sauerland). Und auch die anderen teilnehmenden Plätze, die Münsterländer Plätze Campingplatz Münster und Regenbogen Tecklenburg, der im Sauerland gelegene Camping Vossmecke und die Plätze Erholungsgebiet Dingdener Heide und Campingpark Kerstgenshof am Niederrhein warten mit spannenden Aktivitäten auf.


Durchgeführt wird der Tag der offenen Tür auf den Campingplätzen in NRW in Zusammenarbeit mit dem FFC – Fachverband der Freizeit- und Campingunternehmer in NRW e.V., in dem rund 150 Campingplätze organisiert sind. „Der Tag der offenen Tür ist eine gute Möglichkeit, sich gezielt über einen Campingplatz zu informieren, mit den Betreibern und anderen Campern ins Gespräch zu kommen und sich von der Camping-Atmosphäre begeistern zu lassen.“, so Leo Ingenlath, Präsident des FFC.


Natürlich können sich Interessenten jederzeit an die Campingplätze in NRW wenden, auch an die, die diesmal nicht beim Tag der offenen Tür dabei sind. Eine ausführliche Vorstellung des Verbandes und der im FFC organisierten Campingplätze gibt es im Internet auf www.camping-in-nrw.de. Der FFC ist zudem wieder vom 29.08. bis 07.09. auf dem Caravan Salon in Düsseldorf gemeinsam mit dem Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD) in Halle 15 auf Stand A23 zu finden.


 


Folgende Campingplätze nehmen am "Tag der offenen Tür" teil:



  • Campingplatz Münster (Münsterland) - www.campingplatz-muenster.de

  • Regenbogen Tecklenburg (Münsterland) - www.regenbogen.ag

  • Campingplatz am Schwimmbad (Bonn und Rhein-Sieg-Kreis) - www.campingplatz-am-schwimmbad-koenigswinter.de

  • Erholungsgebiet Dingdener Heide (Niederrhein) - www.dingdener-heide.de

  • Camping Vossmecke (Sauerland) - www.camping-vossmecke.de

  • Campingplatz "Auf dem Sonnenhügel" (Münsterland) - www.sonnenhuegel-camping.de

  • Campingplatz Hof Biggen (Sauerland) - www.biggen.de

  • Campingpark Kerstgenshof (Niederrhein) - www.kerstgenshof.de

  • Knaus Campingpark Hennesee (Sauerland) - www.knauscamp.de


Ausstellerdatenblatt