20.08.2015

Alois Kober GmbH AL-KO Maschinenfabrik

AKS, ATC und AAA – das Trio für maximale Sicherheit bei Gespannen

Das Anti-Schleudersystem ATC von AL-KO verhindert das Aufschaukeln des Wohnwagens und sorgt so in kritischen Situationen für maximale Sicherheit.

25 Jahre AKS, 125.000 verbaute ATC und AAA bei fünf Herstellern serienmäßig


Auch wenn Gespanne, also Pkw-Caravan-Kombinationen, mit zu den sichersten Verkehrsmitteln auf Deutschlands Straßen zählen, sind die Risiken während der Fahrt nicht zu unterschätzen. Deshalb investiert AL-KO seit Anfang der 90er Jahre in die Sicherheit beim Gespannfahren, um mit innovativen technischen Komponenten das Fahren noch sicherer und angenehmer zu machen. Längst sind die AL-KO Produkte aus der Caravaning-Sparte gar nicht mehr wegzudenken – schließlich feiert die Antischlinger-Kupplung AKS ihr 25-jähriges Bestehen, das Antischleudersystem ATC, das vor knapp zehn Jahren am Markt eingeführt wurde, ist europaweit inzwischen 125.000-mal eingebaut worden und zählt vielfach bereits zur Serienausstattung. Die selbstnachstellende Bremse AAA Premium Brake komplettiert das Sicherheits-Trio. Obwohl erst zwei Jahren auf dem Markt, tritt ihr Erfolg jetzt bereits in die Fußstapfen der beiden anderen AL-KO Sicherheitsprodukte. Die innovative Bremse ist nämlich serienmäßig bei bereits fünf Caravan-Herstellern in Deutschland Bord und wurde bereits bei tausenden Caravans nachgerüstet. Und da der Trend zu mehr Sicherheit anhält, wird dieses Produkt-Trio aus hochwertigen und hocheffizienten Sicherheitsprodukten auch in Zukunft für eine sichere Fahrt sorgen .


Dank des Antischleuder-Systems ATC, der Antischlingerkupplung AKS und der AL-KO Automatic Adjustment (AAA) Premium Brake ist es heute möglich, die Risiken technisch zu minimieren. Das perfekte Zusammenspiel all dieser Komponenten sorgt kontinuierlich für maximale Sicherheit – vor allem in kritischen Situationen wie kleine Ausweichmanövern, Reifenplatzer, Seitenwind auf Brücken oder Luftverwirbelungen beim Überholen. Der Hänger schaukelt sich auf und kann unkontrollierbar werden. In solchen Situationen unterstützen Stabilisierungsprogramme wie das Antischleuder-System ATC von AL-KO den Fahrer, weil es generell das Aufschaukeln des Wohnwagens verhindert. Durch eine spezielle Sensorik wird die Fahrstabilität des Wohnwagens ständig kontrolliert. Schwingungen werden rechtzeitig erkannt, bei Bedarf wird sofort die Anhängerbremse aktiviert und das Gespann langsam und sanft abgebremst. Dadurch zieht sich der Anhänger selbstständig in die Spur zurück. Als zusätzliche Sicherheitsanzeige lässt sich im Cockpit das ATC-Display anbringen, das den Fahrer über den Zustand des ATC informiert. Bis heute ist das ATC in Europa 125.000 Mal eingebaut worden, denn bei immer mehr Caravan-Modellen zählt das ATC bereits zur Serienausstattung – was nicht zuletzt auch bei vielen Caravanern den Wunsch nach einer Nachrüstung aufkommen lässt.


Neben den Pendelbewegungen können Auf- und Abbewegungen des Anhängers die Fahrstabilität enorm beeinflussen. Abhilfe schaffen sogenannte Antischlingerkupplungen. Die AL-KO AKS Antischlingerkupplung ist eine spezielle Ausführung der Anhängerkupplung und unterdrückt als besondere Stabilisierungshilfe auftretende Pendel- und Nickbewegungen. Und das bereits seit 30 Jahren, denn die erste AKS - das erste Modell hieß AKS 2000 und war damals noch mit zwei Reibbelägen ausgestattet, ging bei AL-KO 1990 in die Serienproduktion.


Ein entscheidendes Sicherheitskriterium sind optimal eingestellte Bremsen. Die neue AL-KO Automatic Adjustment (AAA) Premium Brake mit automatischer Bremsennachstellung für Caravans sorgt in jeder Situation für die maximale Bremswirkung. Die robuste Bremse stellt sich bei Bedarf automatisch selbst nach, wodurch immer ein optimales Lüftspiel gegeben ist. Somit sind die Bremsen über die komplette Lebensdauer der Radbremse hinweg immer perfekt eingestellt. Auch der berüchtigte Auflaufstoß gehört damit der Vergangenheit an. Inzwischen setzen fünf Caravan-Marken in Deutschland die AAA serienmäßig ein – in der aktuellen Saison 2016 in den meisten ihrer Baureihen bzw. sogar in allen Baureihen. Damit ist AL-KO in diesem Bereich klarer Marktführer in Europa.


Weitere Informationen über die AL-KO Fahrzeugtechnik gibt es im Internet unter www.al-ko.com sowie in den AL-KO Kundencentern oder beim Caravan-Fachhändler. Zudem finden Sie auf Youtube ein Video zu AL-KO ATC & ATC Display unter www.youtube.com/watch?v=lTCP6OkrAD4 sowie ein Video zur AL-KO AAA Premium Brake für Caravans unter https://www.youtube.com/watch?v=uO34N3X1jWo




Ausstellerdatenblatt