20.08.2015

Alois Kober GmbH AL-KO Maschinenfabrik

AL-KO Achsen 25-millionenfach bewährt – weltweit

Seit Jahrzehnten ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort im Nutz- und Freizeitfahrzeug-Bereich


Neues Kapitel einer Erfolgsgeschichte: In diesen Tagen ist im Hause AL-KO die 25-millionste Achse vom Band gelaufen - 25 Millionen Mal Qualität, Komfort und Sicherheit. Weltweit. Rund um den Erdball ist die einzigartige Sechskant-Gummifederachse, die vor genau 48 Jahren entwickelt und erstmals verkauft wurde, im Einsatz - in den unterschiedlichsten Bereichen und Fahrzeugtypen. So bietet AL-KO als Marktführer Achsen für leichte Nutzanhänger und für Wohnanhänger, aber auch Drehstabfederachsen für Reisemobile und Nutzfahrzeuge an. Inzwischen hat AL-KO für jeden seiner Kunden und Partner die passende Achse im Programm, von der individuell maßangefertigten Sonderlösung bis hin zur Standardausführung für Großabnehmer. Und die Entwicklung schreitet in diesem Bereich weiter voran: So reiht sich seit Mitte 2015 in der Produktgruppe der ungebremsten Achsen die neue Achse bis 750 Kilogramm ein. Neben verbesserten Funktionen ist bei dieser Achse vor allem weiterhin konsequent auf Leichtbau gesetzt worden. 25 Millionen Achsen erforderten in den vergangenen Jahren aber auch die fortlaufende Optimierung der technischen Ausstattung bzw. Produktionseinrichtungen. Deshalb wurde unter anderem sowohl in eine weitere Roboterschweißlinie als auch in eine automatisierte Montageanlage investiert. Denn typisch für AL-KO ist die konsequente Verbesserung der Lieferperformance. Die flexible Fertigung der vielen Kundenvarianten und die gleichzeitig schnelle, punktgenaue Belieferung sind das oberste Ziel und stets Gegenstand aller Optimierungsprojekte. Deshalb vertrauen AL-KO Kunden aus allen Bereichen auf die Kompetenz und Erfahrung des bayerisch-schwäbischen Fahrzeugtechnik-Spezialisten und europäischen Marktführers.


Rückblende: 1967 wird die bislang noch immer einzigartige Sechskant-Gummifederachse entwickelt und somit der Einstieg in die Achsfertigung vollzogen. Werden im ersten Jahr noch insgesamt 520 Achsen gefertigt, sind es sechs Jahre später bereits über 100.000. Begleitend dazu wird die Produktion in Westeuropa aufgebaut und nach und nach ausgeweitet. Gefertigt wird zunächst auch in Österreich und Südtirol, danach auch in Zaragoza (Spanien), Southam (England) und Louhans (Frankreich). 1985 folgen die USA, 1987 Australien, 1993 Werke in Moskau, Posen (Polen) und Vizovice (Tschechien) sowie 2002 Südafrika und 2007 China.


Die Sechskant-Gummifederachse zeichnet sich bis heute durch einen kaum erreichten Fahrkomfort und eine hohe Fahrsicherheit aus. Und das Spektrum an AL-KO Achsen ist inzwischen breit gefächert: Sechskant-Gummifederachse, Euro-Delta-Achse für Caravans, absenkbare Achssysteme, Lenkachsen sowie Drehstabfederachsen für Reisemobile und Nutzfahrzeuge mit AL-KO Chassis. Ergänzt werden die verschiedenen Achsen durch entsprechende Bremssysteme wie mechanische Auflaufeinrichtungen, elektrische Radbremsen, Druckluftbremsen und hydraulische Bremssysteme. Allen ist gemeinsam, dass sie stets die ideale Technologie für unterschiedlichste Anforderungen im privaten wie gewerblichen Bereich bieten. Ob Caravan, Reisemobil, Kühlanhänger, Autotransporter, Rettungsfahrzeug, Pferdetrailer, Vergnügungspark-Bahnen oder gar fahrbare Christbaumverpackungsmaschinen – AL-KO hat die Lösung.


AL-KO ist dabei weit mehr als reiner Achsenproduzent. So hat das Unternehmen als Systemlieferant nahezu alle Komponenten im Programm, die für das Fahrwerk eines Anhängers benötigt werden - angefangen von Sicherheitskupplungen, Bremssystemen und Deichseln bis hin zu jenen unverwechselbaren Achsen. Ein umfangreiches Zubehörsortiment rundet das Angebot ab. Auch im Bereich der Nutzfahrzeuge und Reisemobile baut AL-KO das Portfolio weiter aus – insbesondere im Hinblick auf Fahrwerkssysteme.


Mit der Auslieferung der 25-millionsten Achse blickt AL-KO auf eine lange Historie und Tradition zurück. Dies verdeutlicht auch Harald Hiller, Unternehmensbereichsleiter der global agierenden AL-KO Fahrzeugtechnik: „Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer weltweiten Expansion und sind bzw. bleiben verlässlicher Partner für Chassis-Technologie.“


Weitere Informationen zu AL-KO finden Sie unter www.al-ko.com






Ausstellerdatenblatt