Ausgezeichnete Stimmung beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

Ausgezeichnete Stimmung beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Nach der ersten Hälfte des CARAVAN SALON DÜSSELDORF (27.8. bis 4.9.2016) ziehen Aussteller und Veranstalter sehr zufrieden Bilanz: „Unsere Aussteller berichten von sehr großem Interesse seitens der Besucher und regen Geschäften; die präsentierten Modelle kommen hervorragend an. Bis einschließlich Mittwoch haben wir trotz der heißen Sommertage am ersten Wochenende 110.000 Besucher begrüßen dürfen. Mit diesen Zahlen liegen wir weiter im Soll und blicken zuversichtlich auf die kommenden Tage“, erklärte Stefan Koschke, Director des CARAVAN SALON DÜSSELDORF. Die Erstbesucherquote von 38 Prozent sei hervorzuheben, außerdem habe sich die neue Hallenstruktur bewährt. Auch das Caravan Center, der Stellplatz auf dem Messeparkplatz P1, erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Die Vor-Buchungen des neuen Reservierungssystems wurden hervorragend genutzt. Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF ist noch bis Sonntag, 4. September, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Die ausgezeichnete Stimmung in der Caravaningbranche hat sich in den ersten fünf Messetagen bestätigt. Das zeigt auch eine Befragung unter den ausstellenden CIVD-Verbandsmitgliedern.

Über zwei Drittel der Caravan-Hersteller haben angegeben, mehr Fahrzeuge verkauft zu haben als letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt, für die übrigen Aussteller ist das Geschäft bisher auf dem hohen Vorjahresniveau.

Ebenfalls hervorragend ist die Bilanz bei den Reisemobil-Herstellern. 64 Prozent von ihnen sind mit steigenden Verkäufen in die Messe gestartet, 24 Prozent erreichen das hohe Niveau aus dem Jahr 2015 und lediglich 12 Prozent der befragten Reisemobil-Aussteller haben weniger Mobile verkauft als letztes Jahr zur Messe-Halbzeit.

Mit einem Plus von 17,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erreichte die deutsche Caravaningindustrie im ersten Halbjahr 2016 einen neuen Rekordumsatz von 4,53 Milliarden Euro. Die deutsche Caravaningindustrie hat im ersten Halbjahr 2016 ihren Erfolgskurs fortgesetzt. Der Absatz von Neufahrzeugen kletterte um herausragende 22,9 Prozent auf 2,48 Milliarden Euro. Das Reisemobilsegment hatte hierbei auch in diesem ersten Halbjahr den Löwenanteil inne. Der Umsatz stieg in den ersten sechs Monaten um außerordentliche 24,2 Prozent auf 2,03 Milliarden Euro. Der Caravanabsatz erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 17,6 Prozent auf eine Summe von 443 Millionen Euro.

Die stetig wachsende Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen zeigte sich nicht nur bei den Neufahrzeugen, sondern auch auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt. Der Fachhandel setzte zwischen Januar und Juni 2016 mit Reisemobilen und Caravans aus zweiter Hand 1,63 Milliarden Euro um, ein Plus von 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Und auch das Zubehörgeschäft wuchs im ersten Halbjahr um starke 14,7 Prozent auf 422 Millionen Euro.

„Wir freuen uns sehr über diese herausragenden Absatzergebnisse, mit denen die deutsche Caravaningindustrie das dritte Rekordhalbjahr in Folge erzielte“, sagt Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD).
 

Pressekontakt:
Alexander Kempe
Marion Hillesheim (Assistenz)
Tel.: 0211/45 60-997/-994
EMail:   KempeA@messe-duesseldorf.de
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Presse-Kontakt:

Marion Hillesheim
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-994
Fax: +49 (0)211 4560-87994
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Alexander Kempe
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-997
Fax: +49 (0)211 4560-87997
KempeA@messe-duesseldorf.de