17.06.2015

Bürstner GmbH

Bürstner Presseinformation Saison 2016

Geschäftsführer Giovanni Marcon stellt die neuen Modelle vor

Kehl, im Juni 2015


Bürstner-Saisonstart mit bemerkenswerten Neuheiten und Innovationen


Bürstner erneuert die Produktpalette des Modelljahres 2016 umfassend


Caravanprogramm mit Premio und Premio Plus deutlich aufgewertet


Reisemobile: Ixeo, Aviano, Elegance, komplett neu, und Brevio mit neuem multifunktionalem Interieur und innovativer Hubbettlösung


Neues Kompaktmobil City Car in Vorbereitung


Neuer Alkoven Argos time in Vorbereitung


Kehl. Mit einer fast vollständig erneuerten Modellpalette geht Bürstner ins Modelljahr 2016. Komplett neu ist die Einsteiger-Caravan-Baureihe Premio, die innen wie außen im aufgefrischten Design mit vielen technischen Neuerungen antritt. Der Hubbett-Wohnwagen Premio Plus wurde innen überarbeitet, die Serien Averso plus und Averso top haben wie alle Caravans wesentliche Änderungen in Technik und Ausstattung erfahren. Im neuen Modelljahr bietet Bürstner vier Caravan-Produktreihen mit insgesamt 21 Grundrissen an. Die Basis-Baureihe Averso ist nicht mehr im Programm.


Noch brillanter ist das Neuheiten-Feuerwerk bei den Reisemobilen. Der komplett neue und innovative Ixeo rundet das Modellangebot der teilintegrierten Fahrzeuge mit Hubbett nach oben ab. Mit den neu entwickelten Baureihen Aviano und Elegance stellt die Traditionsmarke die neuen Generationen der integrierten Reisemobile vor. Im Kompakt-Segment glänzen der Brevio und das ultrakompakte City Car mit komplett neuen Inneneinrichtungen. Die Baureihen Nexxo time und Ixeo time werden um die Sondermodelle Summer ergänzt, die dem Kunden mit ihren Vollausstattungen nicht nur erhebliche Preisvorteile bieten.


Zu Grunde liegt all den Erneuerungen die Philosophie des Bürstner Wohlfühl-Konzepts, das sich aus fünf Modulen zusammensetzt. Sicherheits- und Stauraumkonzept bilden dabei die eher technischen Komponenten. Hierzu zählen unter anderem die große Zahl von fahrtauglichen, mit Sicherheitsgurten ausgerüsteten Sitzplätze sowie perfekt bemessene und richtig positionierte Staumöglichkeiten, die bequem von innen und zum Teil auch von außen zugänglich sind. Weitere Bausteine des Konzepts sind das Wohlfühlklima an Bord, die Ergonomie und der Schlafkomfort. All diese Module führen gemeinsam zu einer idealen und harmonischen Atmosphäre an Bord, bei der kein Bereich der mobilen Erholung und der Urlaubsentspannung unberücksichtigt bleibt.


Alle Reisemobile von Bürstner werden mit einem hagelfesten GfK-Dach und einem schlagfesten GfK-Leichtbauboden gefertigt. Das senkt die Versicherungsprämie und macht die Fahrzeuge leichter. Nach Nexxo und Travel Van erhalten in der neuen Saison auch die Reisemobile der Ixeo, Aviano und Elegance Baureihen einen holzfreien Aufbau in XPS-Technik. Hierbei bilden Glattblech außen und die Innenverkleidung gemeinsam mit dem Isolationsmaterial XPS, einem verrottungsresistenten und mechanisch belastbaren Hartschaum, eine Sandwich-Konstruktion. Die wasserfeste PU-Leiste dient als Verbindung von Dach-, Seitenwänden und Boden.


Die im vergangenen Jahr eingeführte Service Unit wurde leicht überarbeitet, in den Elegance Modellen bietet sie jetzt zusätzlichen Stauraum für eine Kabeltrommel. Weiterhin werden hier alle relevanten technischen Versorgungssysteme zusammengefasst. Dazu zählt die Frischwasser-Befüllung, die 230-Volt-Einspeisung, die Reinigungsöffnung des Frischwassertanks sowie dessen Entleerungsventile und des Heißwasserbereiters. Die Service Unit ist beheizbar und so gegen Frost geschützt.


Eine Vielzahl von Stoffkombinationen, bei denen die Basis-Polsterung mit den Bezügen der Rückenlehnen und zusätzlichen Kissen kontrastiert, außerdem das strapazierfähige Nova-Quality-Material und edle Lederausstattung, machen die Wahlmöglichkeiten zur Individualisierung und die Anpassung an den ganz persönlichen Geschmack des Kunden möglich.


Die bis ins Jahr 1924 zurückreichende Tradition des Möbelbaus wird bei Bürstner bis heute fortgeschrieben. Die Mitarbeiter im Werk Wissembourg fertigen die Einbauten der Freizeitfahrzeuge in präziser Verarbeitung und tadellosem Finish. Verleimte Rahmen der Möbelelemente garantieren Langlebigkeit und bieten darüber hinaus wesentliche Gewichtsvorteile. Sechs neue Möbeldekore bei den Reisemobilen und zwei neue bei den Caravans, in modernem und elegantem Design, bietet Bürstner in der Saison 2016 an.


Caravans: Neuer Premio, GfK-Dächer für alle Modelle


Konzentrierter aber dennoch individueller gestaltet sich das Wohnwagen-Programm von Bürstner im Modelljahr 2016. Die neue Premio Baureihe und die grundsätzliche Ausstattung aller Caravans mit dem hagelbeständigen GfK-Dach sind die wesentlichen Merkmale des Angebots. Je nach Modell kann der Kunde unter drei verschiedenen Außenfarben wählen, neben der weißen Basislackierung stehen die Farbtöne Silver und Opale zur Verfügung. Premio und Premio plus werden mit Außenwänden aus Hammerschlagblech geliefert, Feinhammerschlagblech kennzeichnet den Averso plus und edles Glattblech den Averso top.


Für perfekten Schlafkomfort sorgen die 5-Zonen-Liegeflächen der Caravans. Alle Fest- Etagen- oder Hubbetten sind mit Mehrzonen-Kaltschaummatratzen ausgestattet, die antiallergene, abnehm- und waschbare Bezüge haben. Sie liegen auf hochwertigen Lattenrosten.


Der neue Premio ist mit neuem Außendesign, neuem Interieur und einer verbesserten Ausstattung das Bürstner Angebot in der gehobenen Einsteigerklasse. Mit Preisen ab 13.690,- Euro und sieben verschiedenen Grundrissen richtet sich der Premio an Kunden, die das Campen als Urlaubsform entdeckt haben oder solche, die ihre Kaufentscheidung preissensibel fällen. Seitenwandstärken von 28 mm garantieren gute Isolationswerte, die Inneneinrichtung ist modern und sportlich und für diese Klasse ungewöhnlich hochwertig. Ein Wassertank mit 44 Liter Volumen und bis zu 142 Liter große Kühlschränke, bei Bürstner Serie, finden sich in diesem Segment ansonsten nur selten. Eine besondere Note verleiht dem Premio 435 TS und dem 490 TL die im Heck angeordnete, asymmetrische Sitzgruppe mit einem schräg angeschlagenen Tisch. Die Stehhöhe von 1,95 Meter kommt dem gesteigerten Komfortbedürfnis heutiger Camper entgegen. Bug- und Heck sind in GfK-Technik gefertigt.


Das optionale Autarkie-Paket macht den Premio tauglich für die Übernachtung auch ohne, die auf Campingplätzen üblichen, Versorgungseinrichtungen. Das Premio Paket bringt dann, mit Umluftanlage, Truma Therme, Fliegenschutz an der einteiligen Eingangstür sowie Heki-2-Dachfenster, die Vollausstattung an Bord. Praktisch und funktional sind unter anderem der Abfallsammler an der Eingangstür oder die Reserveradhalterung im Gaskasten. Alle Caravans der Serie rollen auf einem AL-KO-Sicherheitsfahrwerk, das mit einer Antischlingerkupplung ausgestattet ist. Der Premio plus verfügt unterdessen mit seinem Hubbett über ein Alleinstellungsmerkmal in seiner Klasse. Mit einem Grundriss und bis zu sieben Schlafplätzen ergänzt er als eigenständiges Modell die Premio Baureihe.


Die erfolgreichen Averso plus und Averso top Serien werden im neuen Modelljahr unverändert übernommen, das Basismodell Averso wird nicht mehr angeboten.


Reisemobile: Vielfalt für alle Lebenslagen


Ixeo, Aviano und Elegance komplett neu


Brevio mit neuem Hubbett und funktionalerem Interieur


City Car feiert in Düsseldorf Premiere


Im Blickpunkt des Modelljahrs 2016 stehen bei Bürstner vor allem die Baureihen Ixeo, Aviano, Elegance und der kompakte Brevio. Mit neuen Ideen und modernem Design gehen die vier Baureihen zum Teil vollständig erneuert in das kommende Jahr. Damit jedoch nicht genug. Das City Car, ein ebenfalls überaus kompaktes Reisemobil auf Basis des Fiat Ducato Kastenwagens wird auf dem Caravan Salon in Düsseldorf Premiere feiern. Die ersten Fahrzeuge dieser ebenfalls neuen Baureihe werden im Oktober ausgeliefert. Gleich darauf, auf der CMT in Stuttgart Anfang nächsten Jahres, wird Bürstner das Modellangebot dieser Serie um zwei weitere, attraktive Grundrisse ergänzen. Ein Querbett mit fast zwei Metern Länge und vier eingetragene Sitzplätze während der Fahrt machen das City Car urlaubs- und alltagstauglich. Mit einer Gesamtlänge von 5,99 Meter ist die Basisversion wendig und handlich. Selbst die längere Variante (6,36 Meter Länge) muss vor engen, verwinkelten Altstadtstraßen nicht passen. Am Ziel angekommen, bieten 100 Liter Frischwasservorrat und bis zu drei Schlafplätze zwei Campern und selbst kleinen Familien ausgezeichneten Übernachtungskomfort und vollständige Versorgung.


Eine innovative Lösung bietet der neue Brevio mit einem neuen Hubbett (grundrissabhängig), das dank neuer Mechanik in jeder Stellung arretierbar ist und keinen Schwenkbereich mehr benötigt. Darunter entsteht dann ein mehr als üppiger Laderaum, der sogar für Motorroller mit montierter Windschutzscheibe eine Mitfahrgelegenheit schafft. Mehrere Fahrräder kommen zusätzlich unter. Kleiderschrankbeleuchtung, elektrische Trittstufen für Eingangstür oder die komplett aufklappbare Heckwand sowie ausgezeichnete Bettenmaße (z.B. 191 x 187 Zentimeter beim Brevio t 641 mit Längseinbau) sind weitere Plus-Punkte, die den variablen Brevio noch attraktiver machen. Aus sechs verschiedenen Grundrissen setzt sich das Brevio Programm zusammen, die Preise beginnen bei 42.990,- Euro.


Travel Van, Nexxo, Nexxo time und Ixeo time wurden sorgsam überarbeitet, unter anderem gehören Rahmenfenster (Travel Van und Nexxo) jetzt zur Grundausstattung. Diese Reisemobil-Baureihen bieten jedoch aktuell einen neuen Vorteil. Die Nexxo time Versionen t 660 und t 690 G werden als Sondermodelle Summer für 54.590,- bzw. 55.990,- Euro angeboten, es gibt an Bord neben der frischen und attraktiven Summer Grafik außen, serienmäßig 16-Zoll große Leichtmetallräder, eine Markise, LED-Tagfahrlicht und die Hartal XL Premium Eingangstür mit doppelter Verriegelung, Fliegenschutz und Abfallsammler. Das Fahrerhaus ist im Farbton Silver lackiert, was auch für die Türgriffe gilt. Der Aufbau ist weiß. Innen zählen Pilotensitze, ein Zenec Naviceiver, das Lederlenkrad, der 145 Liter große Kühlschrank, eine Fahrerhausverdunkelung mit Cassettenstores, ein TV-Halter mit Anschlussvorbereitung sowie verchromte Zierringe als Instrumenteneinfassungen zur Ausstattung. Der Preisvorteil für den Kunden von mindestens 7.435,- Euro garantiert den beiden beliebtesten Grundrissen im Nexxo time Programm, die für die Summer Edition ausgewählt wurden, höchste Marktakzeptanz.


Ähnliches gilt für die Ixeo time Baureihe, hier ergänzen die Grundrisse it 590 und it 726 G das Programm als Summer Edition. Durch die vielen Extras, die in den Summer Modellen serienmäßig eingebaut werden, fällt der Preisvorteil für den Kunden entsprechend groß aus. 53.990,- Euro kostet der it 590 Summer, das bedeutet eine Ersparnis von 7.000,- Euro. Noch günstiger ist der it 726 Summer, der für 57.990,- Euro angeboten wird. Hier kann der Kunde satte 9.644,- Euro sparen.


Sportlich-elegant und voller Dynamik: Der neue Ixeo


Neue Form, neues Innenleben: Der Ixeo ist das Spitzenmodell der teilintegrierten Reisemobile von Bürstner. Die neue Generation versteht es, mit einer harmonischen, Van-artigen Außenoptik zu beeindrucken, die Fensterflächen sind in die dunkle Grafik integriert, der neu gestaltete Cappuccino über dem Fahrerhaus verleiht der Silhouette einen kraftvollen und doch eleganten Ausdruck. Wer sich von den Äußerlichkeiten anziehen lässt, wird innen vollends überzeugt. Ob höhenverstellbares Queensbett im it 734 oder ein fünfter, gurtgesicherter Sitzplatz, alles ist in einen stilvollen Rahmen integriert, der Lebensfreude und Wohlkomfort aufkommen lässt. Vor allem das Längsschläfer-Hubbett, das sich für einen bequemeren Einstieg fast bis auf das Niveau der Sitze elektrisch absenken lässt, beeindruckt. Es kann in zwei verschiedenen Positionen genutzt werden, damit auch die unteren Möbel optional als Liegefläche zur Verfügung stehen. In der oberen Position bleibt eine komfortable, großzügige Kopffreiheit bestehen, dann passt sich die Liegefläche präzise in den Ausschnitt des Cappuccino ein, dessen Galerie für Lektüre, Brille oder ein Nachtgetränk als sichere Ablage dient. All dies beschert dem Ixeo eine Alleinstellung in seiner Klasse.


Der holzfreie Aufbau des Ixeo kann in vier verschiedenen Lackfarben bestellt werden, Weiß, Graphit, Silver oder Champagner. Die Aluminium Rahmenfenster gehören zum Standard, ebenso die breite Hartal XL-Tür und das Midi-Heki-Dachfenster über dem Hubbett. Auf Wunsch lassen sich alle Türen und die Garagenklappe über eine Zentralverriegelung öffnen oder versperren. Der neue Ixeo ist in drei Grundrissen im Programm, die Preise beginnen bei 58.890,- Euro.


Während der Viseo bei Bürstner als Einstiegsmodell in die Welt der integrierten Reisemobil nur leicht überarbeitet in die neue Saison fährt, rollt der hochwertigere Aviano komplett erneuert an. Das serienmäßige Tiefrahmenchassis des Fiat Ducato sorgt für ausgezeichnete Fahreigenschaften und verleiht eine dynamische Optik. Die hängenden Busspiegel sind nicht nur ein Sicherheitsaspekt und bieten beste Rücksichten sondern werten das Reisemobil ebenfalls optisch auf. Zusätzlich hilft eine Rückfahrkamera dem Fahrer beim Rangieren.


Innen übernehmen LED-Einheiten die Beleuchtung und setzen das Interieur stilvoll in Szene. In der Küche dominieren der Smart Tower von Thetford mit einem 141 Liter großen Kühlschrank und die elegante Kocher-Spüle-Anordnung. Die Schubladen sind mit einer ‚Soft-Close‘-Funktion ausgestattet und schließen sanft, fast von alleine. Druckwasserpumpe, die Truma Combi 6 Heizung mit digitalem Bedienteil CP Plus und ein isolierter und beheizter Abwassertank machen den Aviano bereit fürs Campen in der kalten Jahreszeit. Der Aviano kostet ab 67.190,- Euro und ist in drei Grundrissversionen zu haben.


Der Name ist Programm: die Elegance Serie als Spitzenklasse der integrierten Bürstner Mobile ist an Wohn- und Wohlfühlkomfort kaum zu übertreffen. So wird das Bürstner-Spitzenmodell auf ALKO-Tiefrahmenchassis gebaut und verfügt über einen beheizbaren Multifunktionsdoppelboden. Die vier Grundrisse sind komplett erneuert und auf höchste Ansprüche an Raum und Qualität zugeschnitten worden, ob es die separate Dusche oder die soliden Trenntüren aus Holz sind. Bei Ausstattung mit einem Queensbett im Heck ist dieses in der Höhe verstellbar, gerade ältere Camper schätzen dies als erheblichen Komfortgewinn. Und wer sich einen Elegance gönnt, der möchte auf nichts verzichten: Ein hoher Prozentsatz der Kunden bestellt die exklusive Lederausstattung gleich mit. Vier Versionen des Elegance mit Aufbaulängen von 7 bis 8,6 Meter stehen zur Wahl. Die Preisstaffel beginnt bei 80.990,- Euro.


Mit sechs bis sieben Schlafplätzen zählt das Bürstner Alkovenmobil Argos zu den geräumigsten Angeboten der Spitzenklasse in diesem Segment. Er richtet sich nicht zuletzt an Vermieter, die ein zuverlässiges und robustes Fahrzeug bereitstellen wollen. Der Argos geht mit sanfter Modellpflege in die neue Saison, zeichnet sich dabei weiter mit einer Vollausstattung und vielen einzigartigen Lösungen wie die individuell steuerbare Ambiente-Beleuchtung aus. Warmwasserheizung und Doppelboden machen ihn fit für jede Jahreszeit, besonders Sportler schätzen den schier unerschöpflichen Stauraum hinter den Serviceklappen und in der geräumigen Heckgarage. Der günstigere Bruder des Argos, der Argos time, wird bis zur CMT 2016 komplett überarbeitet und dann in drei Grundrissen präsentiert werden. Zwei davon werden für Fahrten mit bis zu sechs Personen zugelassen sein.


Das Reisemobilprogramm von Bürstner umfasst insgesamt 12 Baureihen:


Kastenwagen/Kompakt-Mobile:


City-Car; Aufbaulänge ab 5,99 Meter, drei Grundrisse


Brevio, Aufbaulängen von 5,99 bis 6,53 Meter, sechs Grundrisse


Teilintegrierte Reisemobile:


Travel Van; Aufbaulängen von 5,99 bis 6,99 Meter, drei Grundrisse


Nexxo time; Aufbaulängen von 5,89 bis 6,99 Meter, fünf Grundrisse


Nexxo; Aufbaulängen von 6,79x bis 7,49 Meter, sieben Grundrisse


Ixeo time; Aufbaulängen von 5,99 bis 7,49 Meter, sechs Grundrisse


Ixeo; Aufbaulängen von 6,99 bis 7,49 Meter, drei Grundrisse


Integrierte Reisemobile:


Viseo; Aufbaulängen von 6,82 bis 7,25 Meter, drei Grundrisse


Aviano; Aufbaulängen von 6,99 bis 7,55 Meter, drei Grundrisse


Elegance; Aufbaulängen von 6,99 bis 8,61 Meter, drei Grundrisse


Alkovenmobile:


Argos; Aufbaulänge 8,86 Meter, ein Grundriss


Argos time, drei Grundrisse


Alle Fahrzeuge nutzen den neuen Fiat Ducato als Basis.


Zum Caravan-Angebot von Bürstner zählen vier Baureihen:


Premio; Gesamtlängen von 6,50 bis 7,65 Meter, sieben Grundrisse


Premio Plus; Gesamtlänge 7,39 Meter, ein Grundriss


Averso Plus; Gesamtlängen von 6,05 bis 7,40 Meter, drei Grundrisse


Averso Top; Gesamtlängen von 6,52 bis 7,80 Meter, 10 Grundrisse


Unternehmensentwicklung:


Bürstner festigt seine Marktanteile


In einem sich weiter stabilisierenden europäischen Gesamtmarkt konnte Bürstner seine Anteile behaupten und in wichtigen Märkten weiter ausbauen. Insgesamt konnte die Caravaning-Branche vor allem im soliden deutschen Markt gute Ergebnisse einfahren. Die Caravans erzielten im Zeitraum September 2014 bis Mai 2015 einen Zuwachs von 11,7 Prozent, bei den Reisemobilen war es ein Wachstum von 6,0 Prozent. Deutschland zeichnet sich hier weiterhin als Konjunkturmotor aus, wobei aus Europa sehr positive Signale kommen. Diese guten Vorzeichen und ein positiver Saisonabschluss gewährleisten, dass Bürstner seine Position gefestigt, sogar ausgebaut hat und somit, auf hohem Niveau, stabil bleiben wird. Das Ende August auslaufende Geschäftsjahr wird mit dem geplanten Gesamtumsatz von 270 Millionen Euro abgeschlossen werden. Diese Summe wird sich dann auf rund 5300 Reisemobile und 2400 Caravans aufteilen. Die Prognose für die Saison 2016 fällt entsprechend positiv aus: Bürstner rechnet für das nächste Geschäftsjahr mit einem Absatz von 5100 Reisemobilen und 2600 Caravans, bei einem Gesamtumsatz von 280 Millionen Euro. Giovanni Marcon, Geschäftsführer von Bürstner und Vorstand in der Erwin Hymer Group, erwartet für das nächste Geschäftsjahr ein eher geringes Wachstum in einem stabilen Markt und einem gesunden Umfeld.


Für das neue Geschäftsjahr 2016 sind Investitionen in Höhe von 10 Millionen Euro geplant, die zum großen Teil in das Anlagevermögen einfließen werden. Abdruck honorarfrei, wir bitten um zwei Belegexemplare.


Ihr Ansprechpartner:


Bürstner GmbH


Wilfried Leupolz


Center Manager


Elsässer Str. 80


D-77694 Kehl/Neumühl


Telefon: 07851 – 85251


Mobil: 0160 - 90133186


Fax: 07851 – 855251


E-Mail: leupolz@buerstner.com


Ausstellerdatenblatt