CARAVAN SALON DÜSSELDORF bestätigt: Caravaning boomt

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

CARAVAN SALON DÜSSELDORF bestätigt: Caravaning boomt

Der diesjährige CARAVAN SALON DÜSSELDORF hat mit zahlreichen Neuheiten, erneut starken Besucherzahlen und hervorragenden Verkäufen eindrucksvoll bestätigt, dass die Urlaubsform Caravaning und die gesamte Branche einen Boom erlebt und viele Menschen der unterschiedlichsten Altersstufen begeistert. Der CARAVAN SALON, der in diesem Jahr zum 55. Mal stattfand, konnte damit eindrucksvoll seine führende Position als weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans unterstreichen.

„Der CARAVAN SALON 2016 war eine herausragende Veranstaltung mit tollen Geschäften, sehr guten Verkaufszahlen und großartiger Stimmung. Trotz der sonnigen Tage mit sommerlichen Temperaturen, die nicht gerade zu einem Messebesuch einladen, ist der diesjährige CARAVAN SALON mit 203.500 Besuchern der beste in der Geschichte und hat unsere Erwartungen als Veranstalter, und vor allem die der Aussteller, mehr als erfüllt“, resümierte Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH, zufrieden. Vor allem am zweiten Wochenende gab es einen großen Besucherandrang. Sehr bemerkenswert sei auch der hohe Wert an Erstbesuchern von rund 34 Prozent. Der Zuspruch bei der diesjährigen Messe beweise, wie beliebt Caravaning als Urlaubsform weiter sei. „Individualität, Freiheitsdrang, Aktivitäten in der Natur und vor allem die Lust auf unbekannte Regionen und Städte sind die Zutaten, die diese Urlaubsform so faszinierend machen“, sagte Schäfer. Auch das Caravan Center, der Stellplatz auf dem Messeparkplatz P1 mit 3.500 Plätzen, war über die gesamte Laufzeit der Messe ausgebucht.

Hermann Pfaff, Präsident des Caravaning Industrie Verbandes, war vom Verlauf des CARAVAN SALON ebenfalls begeistert: „Wir blicken äußerst zufrieden auf den flächenmäßig größten CARAVAN SALON aller Zeiten. Die Hersteller haben viel investiert, um den Kunden attraktive und repräsentative Stände anbieten zu können. Die hier vorgestellten Neuheiten wurden hervorragend angenommen und auch die Verkaufsabschlüsse liegen über den Erwartungen.“ Der CARAVAN SALON habe seine Position als weltweite Leitmesse eindrucksvoll untermauert. Hochrangige Delegationen aus den USA, Australien und dem gesamten asiatischen Raum seien zu Besuch gewesen. „Wir hoffen, dass wir den Schwung und den Spirit vom CARAVAN SALON in das Herbstgeschäft 2016 mitnehmen können“, so Pfaff.

Die ausgesprochen gute Stimmung bei Herstellern und Händlern passte perfekt zum 55. Geburtstag des CARAVAN SALON. Insgesamt präsentierten 590 nationale und internationale Aussteller mit 130 Caravan- und Reisemobilmarken ihre Innovationen und aktuellen Modelle in zwölf Hallen sowie dem Freigelände. Auf über 210.000 Quadratmetern wurden rund 2.100 Freizeit-Fahrzeuge gezeigt. So zeigten sich die Aussteller des CARAVAN SALON mehrheitlich zufrieden und berichteten von sehr guten Verkaufsabschlüssen.

„Wir sind begeistert vom Messeergebnis und freuen uns, dass die Vorjahreszahlen erneut deutlich übertroffen werden konnten“, sagte Gerd Adamietzki, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing der Knaus Tabbert GmbH. Die Stimmung und die Umsätze seien hervorragend. „Das liegt an unserem ausgezeichneten Angebot attraktiver Fahrzeuge, aber sicher auch an den guten Rahmenbedingungen, die die Messe Düsseldorf uns für die Präsentation in der Knaus Tabbert Halle 4 geboten hat. Die Händler zeichnen ein überaus positives Bild und deren Rückmeldungen verstärken den erfreulichen Trend nach oben in der Caravaning-Branche“, so Adamietzki. „Dies ist für uns eine wichtige Bestätigung, dass wir unseren Kunden die richtigen Produkte zur rechten Zeit anbieten können“, ergänzte Wolfgang Speck, Vorsitzender der Knaus Tabbert Geschäftsführung.

Über einen neuen Spitzenwert bei den Verkäufen freute sich auch Holger Schulz, Geschäftsführer der Hobby-Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH. „Trotz des warmen Wetters in der ersten Wochenhälfte waren die Nachfrage unserer Kundschaft sowie die Qualität der geführten Gespräche herausragend. Unsere Bilanz ist noch einmal deutlich besser, als im bereits starken Vorjahr.“ Bei Caravans seien vor allem typische Fahrzeuge für junge Familien sehr gefragt gewesen, außerdem hätten sich viele Neueinsteiger für hochwertige Wohnwagen mit gehobener Ausstattung interessiert. „Der CARAVAN SALON ist unverzichtbar geworden. Wenn es in Düsseldorf läuft, ist in der Regel auch das nachgelagerte Herbstgeschäft stark“, so Schulz weiter.

Bernhard Kibler, Geschäftsführer der Hymer GmbH, freute sich vor allem über viele Erstkunden, die sich vornehmlich für Kastenwagen und Einsteiger-Caravans interessiert hätten. „Auch im Bereich unserer Premium-Reisemobile haben wir starke Verkaufszahlen zu vermelden. Mit den Bilanzen sind wir hochzufrieden und können in allen Bereichen ein Plus vermelden.“ Insgesamt würden die Kunden immer mehr Wert auf hervorragende Qualität legen, zudem blieben die internationalen Kontakte auf einem hohen Niveau.

Einigkeit herrschte auch über die Qualität der geführten Gespräche. So erklärte Dr. Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH: „Wir blicken auf einen tollen CARAVAN SALON zurück. Die Besucher sind gut informiert und wissen was sie wollen. Wir ziehen ein sehr positives Fazit und konnten bei allen Marken Absatzsteigerungen erzielen.“ Überproportional hoch seien die Zuwächse bei Eura Mobil im Bereich hochwertiger und integrierter Fahrzeuge gewesen, aber auch die Marke Forster habe sich nach drei Jahren im Markt etabliert. Auffällig sei die Beruhigung des Gesamtmarktes im Segment der Kastenwagen.

Bernd Wuschack, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing, Kundendienst der Carthago Reisemobilbau GmbH, zog ebenfalls eine positive Bilanz. „Wir freuen uns darüber, dass unsere Verkaufszahlen gestiegen sind. Das liegt an unseren qualitativ hochwertigen Produkten, aber auch unseren neuen und vergrößerten Ständen. Wir haben unsere Gesamtfläche erweitert, konnten uns erstmals auf einem eigenen Malibu-Reisemobilstand präsentieren und damit unser gesamtes Produkt-Portfolio besser darstellen.“

Erfolgreich verlief die Messe auch für die Zulieferer. Groß war das Interesse auf Besucherseite an den beim CARAVAN SALON vorgestellten neuen Produkten, erklärte Carsten Oberwelland, Senior Vice President der Alois Kober GmbH. „Der CARAVAN SALON bietet uns ideale Möglichkeiten, ein direktes Feedback von unseren Endkunden zu bekommen. Durch intensive Gespräche konnten wir Trends ausmachen, und werden uns dementsprechend für die Zukunft gut aufstellen.“ Der Innovationsdruck in der Branche sei ungebrochen groß, insgesamt seien die Umsatzzahlen des Vorjahres aber nicht ganz erreicht worden. „Der CARAVAN SALON ist aber die unangefochtene Leitmesse weltweit. Wir haben Kunden aus Australien begrüßen können und mehr Besucher aus Fernost registriert.“

Der 56. CARAVAN SALON DÜSSELDORF findet vom 25. August (Fachbesucher- und Medientag) bis 3. September 2017 statt.

www.caravan-salon.de

Pressekontakt
Alexander Kempe, Marion Hillesheim
Tel.: 0211/45 60-997 / - 994
Fax: 0211/45 60-8548
KempeA@messe-duesseldorf.de
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Presse-Kontakt:

Marion Hillesheim
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-994
Fax: +49 (0)211 4560-87994
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Alexander Kempe
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-997
Fax: +49 (0)211 4560-87997
KempeA@messe-duesseldorf.de