CARAVAN SALON präsentiert Technikmuseen in Deutschland - Eine Reise durch die Welt der Technik

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

CARAVAN SALON präsentiert Technikmuseen in Deutschland - Eine Reise durch die Welt der Technik

Zum CARAVAN SALON DÜSSELDORF (27.8. – 4.9.2016) veröffentlicht die Messe Düsseldorf auch 2016 einen „Freizeitführer“. Die diesjährige Ausgabe trägt den Titel „Technikmuseen in Deutschland“ und stellt 28 Museen vor, die zum Teil eigene Reisemobil- und Caravan-Stellplätze anbieten oder ein entsprechendes Angebot ganz in der Nähe haben. Am Ende des Freizeitführers sind Datenbanken verlinkt, in denen sich Camping- und Stellplätze in der Nähe finden lassen.

Die technischen Entwicklungen der letzten Jahrhunderte haben der Menschheit ungeahnten Fortschritt und gravierende Veränderungen der Lebensumstände gebracht. Wir nutzen Technik heute ganz selbstverständlich in allen Bereichen und wissen oft wenig über die Erfindungen oder die Geschichten, die dahinter stehen. Ebenso aufschlussreich wie interessant kann hier der Besuch eines Museums sein.

Über 6000 Museen gibt es in Deutschland, darunter zahlreiche technikhistorische Museen. Sie dokumentieren zum Beispiel die Geschichte der Automobile und Flugzeuge ebenso wie die Geschichte der Chemie- und Montanindustrie. Während die großen Museen oft ein breites Spektrum an technischen Entwicklungen abdecken, konzentrieren sich viele Museen in ihren Ausstellungen auf spezielle Themen wie Luftfahrt, Textilindustrie, Kommunikation oder Schifffahrt. Neben einer Vielzahl an Exponaten erfährt man beim Museumsbesuch auch allerhand über die Pioniere und Erfinder der Technik und den historischen Kontext. Auch wer sich eigentlich kaum für dieses Thema interessiert, wird überrascht sein, wie viel es zu entdecken und erfahren gibt, wenn man sich auf die Reise durch die Welt der Technik begibt.

Ein paar erste Anregungen gibt der Freizeitführer mit einer Auswahl technikhistorischer Museen quer durch Deutschland.

Übernahme der Inhalte des Freizeitführers bitte nur mit Quellenangabe.

Ab sofort steht die Broschüre hier zum Download bereit.

Pressekontakt:
Alexander Kempe
Marion Hillesheim (Assistenz)
Tel.: 0211/45 60-997/-994
Mail:     KempeA@messe-duesseldorf.de
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Presse-Kontakt:

Marion Hillesheim
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-994
Fax: +49 (0)211 4560-87994
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Alexander Kempe
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-997
Fax: +49 (0)211 4560-87997
KempeA@messe-duesseldorf.de