26.08.2013

Carado GmbH

Carado eine aufstrebende Marke mit großem Potential

Mit Eleganz, Funktionalität und unschlagbarem Preis-Qualitätsverhältnis setzt die Carado ihre Erfolgsgeschichte fort. Neues Design, clevere Lösungen und funktionale Details sollen dabei auch in der kommenden Saison 2013/2014 Caravaning-Freunde in ganz Europa begeistern.


 


Eine bewegte Saison 2013 liegt hinter der noch relativ jungen Marke aus der Hymer-Gruppe. Trotz turbulenter Marktentwicklungen in einigen europäischen Ländern, konnte Carado die Saison 2013 überaus erfolgreich abschließen. Dementsprechend optimistisch zeigen sich die Verantwortlichen von Carado. „Wir konnten in der vergangenen Saison eine Absatzsteigerung von rund 10 Prozent realisieren und das obwohl wichtige Exportmärkte dramatische Rückgänge in den Zulassungszahlen aufweisen“, erläutert Thomas Gross Geschäftsführer der Carado GmbH. „Dabei hat die Marke ihr Potential noch lange nicht voll ausgeschöpft. In dem Segment der Einsteiger können wir mit unseren Markenattributen – schlichte Eleganz, pure Funktionalität und große Qualität zu einem kleinen Preis – punkten. Wir merken aber auch, dass Carado insbesondere durch das hervorragende Preis-Qualitätsverhältnis nicht nur bei Neueinsteigern, sondern auch bei etablierten Reisemobilisten und Caravanern vermehrt Anklang findet.“


 


Das Qualitäts- und Preisbewusstsein ist bei Carado fest verankert. Besonders deutlich wird es bei einem Rundgang durch das Produktionswerk Capron in Neustadt in Sachsen. Modernste Produktionsanlagen, optimierte Prozesse und hochqualifizierte und motivierte Arbeiter sorgen nun seit sieben Jahren für gleichbleibend hohe Qualität. „Auf teure Designelemente in den Fahrzeugen wird bewusst verzichtet, um das Preis- und Qualitätsniveau halten zu können“ erklärt Andreas Ortlieb – Marketingleiter der Carado GmbH. Viel Wert wird hingegen auf Funktionalität gesetzt. So werden nach Möglichkeit kompakte Winkelküchen eingesetzt, die zum einen sehr platzsparend sind, zugleich aber viel Stauraum und Abstellfläche bieten. Darüber hinaus ist das praktische Hubbett über der Sitzgruppe, das immer mehr Fans findet, nun in zwei weiteren Grundrissen dem T447 und dem T449 erhältlich – der komplizierte Umbau der Dinette gehört hier der Vergangenheit an. „Mit Features, die dem Kunden einen besonderen Nutzen bringen und den Campingalltag erleichtern, wollen wir uns von unseren Mitbewerbern abgrenzen und somit unsere Marktposition in ganz Europa festigen“ betont Andreas Ortlieb.


 


Das Selbstbewusstsein der Marke spiegelt sich auch in den gesetzten Zielen für die kommende Saison wieder. Nachdem im Modelljahr 2012/2013 über 2.300 Freizeitfahrzeuge produziert und abgesetzt werden konnten – was einer Steigerung zum Vorjahr von ca. 10,5 Prozent entspricht – plant die Carado GmbH mit einer weiteren Steigerung in der kommenden Saison. Solides Wachstum und die Generierung zusätzlicher Marktanteile ist aktuell die Devise bei Carado.


 


Um dieses ambitionierte Ziel realisieren zu können, wurden bei Carado entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Die wohl größten Veränderungen erfuhren die Reisemobile der Marke Carado. „Nach sieben Jahren nur moderater Produktpflege war es nun an der Zeit das Interieur grundlegend zu überarbeiten“ kommentiert Andreas Ortlieb die Entwicklungen. „Dabei sind wir aber weiterhin konsequent unserer Linie treu geblieben und bieten den Kunden elegante Fahrzeuge zu niedrigen Preisen.“ so Andreas Ortlieb weiter.


 


In der Tat wurde das Interieur deutlich aufgewertet und präsentiert sich so stilvoll wie nie zuvor. Das neue Design der Dachstauschränke besticht dabei durch eine elegante Optik und verleiht den Fahrzeugen den Charme eines hochpreisigen Reisemobils. Große abgerundete Dachstauschrankklappen bergen nicht nur viel Stauraum, sie bilden auch ein prägendes Element im Interieur der neuen Modelle. Verfeinert wird die Optik durch einen markanten Edelstahl-Griff. Ein Highlight für die neue Saison macht sich erst am Abend bemerkbar. Die serienmäßige LED-Ambientebeleuchtung kreiert eine stimmungsvolle Atmosphäre und lässt das Innere der Fahrzeuge in ganz neuem Licht erscheinen. Das Zusammenspiel des neuen Holzdekors „Calma Imperial“ und des Fußbodenbelags „Oak Select“ kreiert ein harmonisches Ambiente und unterstreicht die vielzitierte „schlichte Eleganz“ der Carado-Mobile.


 


Ein Hauch von italienischem Dolce Vita ist ebenso spürbar, wie die Präzision deutscher Wertarbeit. Bei der Kreation des neuen Erscheinungsbildes stand „Harmonie“ eindeutig im Fokus der Carado-Entwickler. Die eingesetzten Materialien, Dekore und Farben sind stilvoll aufeinander abgestimmt und erzeugen dadurch eine angenehme Atmosphäre. „Das Ziel war es ein Fahrzeug zu kreieren, das solide aufgebaut ist und die gewohnte Carado-Qualität „made in Germany“ mit einem harmonischen und eleganten Design vereint. Dieser Spagat ist uns gelungen!“ erklärt Andreas Ortlieb.


 


Große Veränderungen wurden auch im Caravanbereich durchgeführt. Hier wurde das Modellprogramm deutlich gestrafft. Die klassische Caravan-Linie läuft zum Ende der aktuellen Saison aus und wird im Modelljahr 2013/2014 nicht mehr angeboten. In der kommenden Saison konzentriert sich Carado somit ausschließlich auf die preisgünstigen, leichten und kompakten Caravans der Baureihe „Delight“. „Insbesondere bei Neulingen findet diese Baureihe hohen Zuspruch, gehört doch Gewicht und Preis bei dieser Zielgruppe zu den wichtigsten Kaufkriterien“ so Andreas Ortlieb. Folgend dem Trend zu mehr Umweltfreundlichkeit und immer sparsameren und kompakteren PKWs, die entsprechend eine geringere Anhängelast haben, trifft dieses Produkt den Lebensstil der jüngeren Generation. Können die „Delights“ doch problemlos selbst von Fahrzeugen der Golf-Klasse gezogen werden. Auch in Puncto Preis können die „Delights“ überzeugen, sind sie bereits ab 9.499,- € erhältlich. Mit vier attraktiven Grundrissen bedient diese Baureihe die Bedürfnisse der jungen Familie sowie auch Paare, die viel Wert auf Mobilität legen.


 


Liebhaber mobiler Urlaubsgestaltung können sich im kommenden Modelljahr auf elegante, hochwertige und preislich attraktive Modelle aus dem Hause Carado freuen. Ein gelungenes Gesamtpaket präsentiert Carado ihren Kunden und blickt optimistisch in die Zukunft. Thomas Gross: „Trotz stärker werdendem Wettbewerbsdruck und schwierigem Marktumfeld in Europa, geht Carado mit dem neuen Produktprogramm und den Änderungen im Interieur äußerst zuversichtlich in die neue Saison. Wir haben ambitionierte Ziele, doch mit unseren starken Handelspartnern und einem guten Team werden wir diese Ziele erreichen!“


Ausstellerdatenblatt