MESSESPLITTER - CARAVAN SALON DÜSSELDORF, 28. August 2016

MESSESPLITTER - CARAVAN SALON DÜSSELDORF, 28. August 2016

Guter Start für CARAVAN SALON DÜSSELDORF

Das erste Wochenende des CARAVAN SALON DÜSSELDORF bestätigte die derzeitige positive Stimmung in der Caravaningbranche. Über 55.000 Besucher kamen trotz des heißen Sommerwetters an den ersten drei Tagen zur weltgrößten Messe für mobile Freizeit. „Wir ziehen ein äußerst positives Fazit. Die Aussteller waren sehr zufrieden mit dem Interesse der Besucher und den Gesprächen. Die Aussteller berichten von außerordentlich guten Verkaufsgesprächen“, erklärte CARAVAN SALON Director Stefan Koschke. Beim CARAVAN SALON DÜSSELDORF präsentieren 590 Aussteller noch bis zum 4. September Reisemobile und Caravans jeder Größe und Preiskategorie, außerdem Basisfahrzeuge, Zubehör, technisches Equipment, Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Campingplätze, Reisemobilstellplätze sowie Reisedestinationen.

Mit dem Reisemobil von China nach Düsseldorf

Das chinesische Ehepaar Frau Bei und Herr Gao Yang hat sich aus der Heimat mit dem eigenen Reisemobil auf den Weg zum CARAVAN SALON nach Düsseldorf gemacht. Insgesamt brauchten die begeisterten Caravaner 21 Tage für die Strecke. Nachdem sie sich in Düsseldorf über die aktuellen Trends und Highlights der weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans informierten, geht die Europa-Tour in den nächsten Tagen in Richtung England weiter. Zusammen mit den 80 und 77 Jahre alten Eltern von Frau Bei Yang steht in den nächsten zweieinhalb Montane eine Reise quer durch den Kontinent an. Frau Yang Bei ist Chinas offizielle Caravaning-Botschafterin und hat schon mehrfach aufregende Reisemobil-Touren erlebt. 2013 durchquerte die 47-Jährige Südostasien, 2014 standen beim ersten Europa-Trip in 136 Tagen insgesamt 36 Länder und 45.000 gefahrene Kilometer auf dem Programm und im vergangenen Jahr erkundete Bei Yang in 48 Tagen Australien. „Die Erlebnisreisen haben mein Leben enorm bereichert. Obwohl wir nur chinesisch sprechen, ist alles gut gegangen. Die Europäer sind enorm hilfsbereit. Die beste Sprache zwischen den Menschen ist noch immer ein Lächeln“, sagt die reisefreudige Dame.

All in Caravaning mit starker Bilanz

Caravaning und Camping erfreuen sich in China wachsender Beliebtheit, und auch das Interesse an Freizeitfahrzeugen und Caravaning-Touristik steigt merklich. Auf der All in CARAVANING im Juni dieses Jahres in Peking war diese Entwicklung deutlich zu spüren. 526 Austeller (inklusive Austeller von Campingplätzen; im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs von 78,9 Prozent) nahmen an der Messe teil, 17.369 Besucher aus China und dem Ausland (51 Prozent mehr als im vergangenen Jahr) informierten sich über die Highlights rund um Reisemobile, Caravans, Mobilheime, Basisfahrzeuge und Zubehör als auch über vielfältige Angebote für Urlaub und Freizeit. Die All in CARAVANING profitierte von der großen Branchenkenntnis und Erfahrung der Messe Düsseldorf. Während eines Pressegespräches auf dem CARAVAN SALON informierte Axel Bartkus, General Manager von Messe Düsseldorf (Shanghai) Co, Ltd., über die Entwicklung des chinesischen Marktes für Reisemobile und Caravans sowie über die zukünftige Strategie und Pläne der All in CARAVANING.

LUPO 2016 geht an die Unternehmen Niesmann + Bischoff und SOG sowie an Ralf Holstein

Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des Lieferanten- und Partnerschaftspreises, LUPO. Im Jahre 2016 gehen die Auszeichnungen in den Kategorien Hersteller, Zulieferer und Dienstleister an: Niesmann + Bischoff GmbH für konsequentes Engagement in Punkto Reisemobil-Design, SOG Systeme OHG für nachhaltigen Beitrag zur Umweltverträglichkeit der Freizeitform Caravaning sowie an Ralf Holstein, Leiter der ADAC Wohnmobilvermietung, für seine vorbildliche partnerschaftliche Kooperation mit dem Caravaning-Fachhandel. Darüber hinaus übergab der Verband die Auszeichnungen „Das Goldene C“ an die Gewinner des jährlichen Händlerwettbewerbs.