MESSESPLITTER - CARAVAN SALON DÜSSELDORF und TourNatur, 2. September 2016

Diese Meldung ist in den folgenden Sprachen verfügbar:

MESSESPLITTER - CARAVAN SALON DÜSSELDORF und TourNatur, 2. September 2016

Wanderer stehen auf Mosel, Niederrhein und Schwäbische Alb 

Deutschlands „Schönste Wanderwege 2016“ stehen fest: 22.162 Wanderer, Leser der Zeitschrift Wandermagazin und deren Internetnutzer, haben in der Kategorie Touren den Moselsteig zwischen Koblenz und Perl und bei den Weitwanderwegen den Wasserfallsteig in Bad Urach zu ihren Lieblingen erkoren.  

Über Platz zwei in der Kategorie Touren darf sich der Wanderweg Galgenvenn im Naturpark Schwalm-Nette am Niederrhein freuen, über den dritten Platz die Traumschleife Rheingold in Boppard. Bei den Weitwanderwegen schaffte es der Werra-Burgen-Steig Hessen auf Platz zwei, der Rennsteig auf Platz drei. 

Die Urkunden erhalten die Vertreter der jeweils drei erstplatzierten Wege am Samstag, 3.9.2016 zwischen 11 und 12 Uhr im Rahmen der Wander- und Trekkingmesse TourNatur in Düsseldorf von Wanderpapst Manuel Andrack. (Quelle: Wandermagazin).

Geheimtipp Wandersocke: zweilagig ist besser

Bei der Ausrüstung spielen die passenden Socken eine große Rolle, denn sie verhindern die Reibung des Schuhs an der Haut und somit schmerzhafte Blasen. Im Trend liegen zweilagige Socken, die Reibung in den beiden Materiallagen auffangen. Bei den Schuhen ist der Retro-Look cool. Zweigenähte Schuhe werden sogar nicht nur zum Wandern getragen, sondern machen sich auch zur Jeans im Alltag gut. Für längere, flache Touren eignen sich auch leichtere Multifunktionsschuhe oder sogenannte Leichtwanderschuhe, die auch bei Wanderungen im Mittelgebirge gut tragbar sind.

Bei der Oberbekleidung liegen wasserabweisende Jacken im Trend. Leichte Windbreaker, gewachste Jacken, die auch noch hervorragend gegen Mücken schützen, oder membranlose Softshell-Jacken eignen sich sehr gut für kürzere Touren. Geübte Wanderer wissen nämlich sehr genau, wie sie sich gut und atmungsaktiv bei Regen schützen können: Sie greifen zum leichten Trekking-Schirm, der windstabil ist und am Träger des Rucksackes befestigt werden kann, damit man weiterhin die Hände frei hat.

Highlight auf der TourNatur ist die Schneeschuh-Simulationsstrecke. Mit einer neuartigen Konstruktion, die im Modell an einen großen Sandkasten erinnert, können die Besucher das besondere Feeling beim Schneeschuh-Wandern testen.

Diese und weitere Trends bei Ausrüstung, Fahrrädern, Schlafsäcken und Zelten zeigt das Outdoor-Beratungscenter auf der TourNatur 2016. Dort steht vom 2. bis 4. September Ausrüstungsexperte Ralf-Stefan Beppler mit seinem Team für alle Fragen rund um das Wandern, Trekking und der Bewegung in der freien Natur mit Rat und Tat zur Verfügung. Elena, Caroline, Can, Tobias und Jonas nutzten gleich den ersten Messetag, um sich mit den Neuheiten vertraut zu machen und diese zu testen. (Fotos dazu im Pressebereich auf www.tournatur.com)

Besucheraktion im Fotobulli

In diesem Jahr gibt’s wieder eine Fotoaktion für alle Besucher: In Halle 15 können sich die Caravaning-Fans in einem original T2 VW-Bus mit lustigen Requisiten fotografieren und die Bilder gleich mitnehmen, als digitales oder tatsächliches Foto.

DCC zeichnet Händlerbetriebe aus

Im Rahmen des CARAVAN SALON verlieh der Deutsche Camping-Club (DCC) am Freitag, 2. September, das DCC-Vertrauenssiegel an drei ausgezeichnete Handelsbetriebe. Ausgezeichnet wurden AL-KO Service-Center Süd aus Kötz, die Brecht Caravan GmbH & Co. KG aus Heilbronn und Freizeitmobile Erdmann aus Trollhagen/Hellfeld. Das DCC Vertrauenssiegel ist eine Auszeichnung, die von Deutschlands Camping-Verbraucherverband (DCC) jährlich vergeben wird. Sie wird seit 1994 in regelmäßigem Abstand an hervorragende Händlerbetriebe verliehen.

Flotter „E-Bike-Parcours“ im Freigelände

Im Freigelände warten verschiedene Attraktionen auf die Besucher des CARAVAN SALON. Neben dem Traumtouren Kino gehört auch der der „E-Bike-Parcours“ vor Halle 5 dazu. Die Besucher haben die Gelegenheit, in einem abgesperrten Terrain die Fahreigenschaften von Elektro-Bikes und Elektro-Rollern zu testen.

Pressekontakt
Tania Vellen
Alexander Kempe
Tel.: 0211/45 60-518 / - 997
VellenT@messe-duesseldorf.de
KempeA@messe-duesseldorf.de

Presse-Kontakt:

Marion Hillesheim
(Assistenz)
Tel.: +49 (0)211 4560-994
Fax: +49 (0)211 4560-87994
HillesheimM@messe-duesseldorf.de

Alexander Kempe
(Referent)
Tel.: +49 (0)211 4560-997
Fax: +49 (0)211 4560-87997
KempeA@messe-duesseldorf.de