7. Reisebericht - Das Reich der Mitte

Kostya und der Polizistenschreck Andreas mit chinesischem Führerschein.

Nach langer Prozedur kann endlich ins Landesinnere gehen.

Gibt’s doch gar nicht: Kaum auf der Autobahn, schon platzt ein Reifen!

Traumtourer Detlef hat beim Restreifen-Wechsel den Durchblick.

Freundlich werden die Traumtourer von den Verkehrsteilnehmern begutachtet.

Statue der Hoffnung: Chinesen und Uiguren reichen sich die Hand.

Rauf geht´s auf den Trans-Taklaman-Highway.

Die Wüste lebt: Tamarisken blühen am Straßenrand.

Künstlich bewässerte Büsche gegen die Versandung der Straße.

Kein sonderlich schöner, aber sicherer Stellplatz in der Wüste.

Dafür kann die Wüste selbst umso schöner sein…