QUQUQ Campingbox – das 1-Minuten-Mini-Wohnmobil Ulrich Vielmetter

Hölterstr. 13, 45549 Sprockhövel
Deutschland
Telefon +49 2324 597740
Fax +49 2324 596875
info@ququq.info

Hallenplan

CARAVAN SALON 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand C26

Geländeplan

CARAVAN SALON 2018 Geländeplan: Halle 14

Über uns

Firmenporträt

Eigentlich ’ne Schnapsidee
Vielleicht kennt Ihr das auch: Die tollsten Ideen kommen Dir, wenn Du am wenigsten damit rechnest. Genau so geht’s QUQUQ Erfinder Ulrich im Sommer 2010. Gut gelaunt belädt der Profi-Grafiker und Hobby-Camper seinen Kangoo mit Einkäufen. Und zack – der zündende Gedanke ist da. Kurz darauf fährt er mit seinem selbst ausgebauten Bus zum Campen nach Kroatien. Kaum angekommen hüpft der Rest der Familie ins Meer und Uli scribblet die ersten Entwürfe.

Aus Spaß wird Ernst
Klar, betrachten Eingeweihte die Pläne durchaus skeptisch. Coole Idee, aber ist nicht Dein Ernst, oder? Doch! Wieder zuhause, aber immer noch voll im QUQUQ Fieber, misst Ulrich unbeirrt diverse Hochdachkombis aus und tüftelt an vielen Details bis der Prototyp Monate später fertig in der Garage steht. Doch passt die Kiste auch wirklich in alle Modelle? Nach zwei kompletten Runden Einbautests und einigem Feintuning ist endlich sicher: Das Mini-Wohnmobil in der Box funktioniert.

Das Kind braucht einen Namen
Wie soll das Baby bloß heißen? Nach Freiheit und Frischluft muss es schon irgendwie klingen. So brütet Ulrich im ersten Step den lautmalerischen Namen „Kuckuck“ aus. Dass der spezielle Vogel sein Ei so selbstverständlich in fremde Nester legt, wie Ihr die Campingbox einfach ins Auto stellt, passt ebenfalls perfekt. Und da Grafik-Designer immer auch gleich an ein prägnantes Logo denken, entsteht im Herbst 2011 die Marke QUQUQ.

Family-Video & Foto-Friends
Die Box muß man einfach in Aktion sehen. Also ist ein simples Video der Plan, denn Spielberg passt nicht ins Budget. Super, dass Ehefrau Tina und Tochter Ella spontan Regie und Kamera übernehmen – während Uli den Erklärbär mimt. Jetzt fehlen nur noch ein paar Fotos. Schöne Locations gibt’s rund um Sprockhövel genug. Und liebe Freunde, die sich Zeit nehmen, um für die ersten QUQUQ Snapshots Modell zu stehen, sitzen oder liegen, offensichtlich auch.

Als die Bilder laufen lernten
Ob es an unserer Website liegt, den ersten Messeständen oder begeisterter Mund-zu-Mund-Propaganda – keine Ahnung. Jedenfalls ruft völlig überraschend irgendwann ein Fernsehsender an. Und noch besser: Die TV-Profis aus Leipzig kommen wirklich und scheuchen uns einen ganzen Tag mit der Campingbox übers Land. So feiern wir in der MDR-Sendung „einfach genial“ am 11.06.2013 unsere QUQUQ Fernsehpremiere. Berichte auf WDR, RTL, RTL2 und VOX folgen.

Typisch deutsch: Post vom Amt
QUQUQ ist das Original, made in Germany. Und damit das so bleibt will Uli die Box patentieren lassen. So einfach ist das aber nicht. Den Papierkram könnt Ihr Euch nicht vorstellen. Für alles gibt’s komplizierte Regeln, ausführliche Formulare und akribische Prüfungen. Da heißt es abwarten und Tee trinken. Nicht nur gefühlt dauert das ewig. Nach drei Jahren flattert die heiß ersehnte Urkunde vom Europäischen Patentamt schließlich in den Briefkasten.

Hauptsache, weit weg
Kaum zu glauben, aber aus dem kleinen Sprockhövel im südlichen Ruhrgebiet haben wir unsere Boxen mittlerweile in alle Himmelsrichtungen verschickt. Sie sind inzwischen ganz schön weit rumgekommen und touren überall in Europa, aber auch auf Island und Borneo oder durch Taiwan, die Mongolei, Russland, USA und Südamerika. Woher wir das so genau wissen? Na, von Euch. Danke für Eure begeisterten Urlausmails, die lustigen Videos und tollen Fotos. Über jeden Gruß freuen wir uns riesig.

It’s Showtime, Baby!
Nicht nur Ihr seid mit der Box auf Achse – das QUQUQ Team auch. Und zwar genau dort, wo sich Leute tummeln, die Lust auf entspannte Outdoor-Touren, spontane Wochenend-Trips und automobiles Camping haben. Seit 2013 findet Ihr unseren Stand z. B. regelmäßig auf der größten Branchen-Messe – dem Caravan Salon in Düsseldorf. Und weil wir immer wieder neue Boxen entwickeln, können wir auch jedes Mal was Neues zeigen.

Nichts ist unmöööglich …
Zugegeben, bei den ganzen QUQUQ-Varianten, die wir heute im Programm haben, kennen wir uns mit vielen Fahrzeugtypen bestens aus. Aber, dass uns irgendwann ein großer Autohersteller bitten würde, für seine Marke eine eigene Box zu entwickeln? Hätte wir uns am Anfang nicht träumen lassen. Doch scheinbar ist nix unmöglich, denn nach diversen Tests und Begutachtungen sind wir seit 2017 tatsächlich bei Toyota gelistet. Verrückt! Quqen wir mal, was noch so kommt.

Mehr Weniger