Standverwaltung
Option auswählen

Thitronik GmbH

Finkenweg 11-15, 24340 Eckernförde
Deutschland
Telefon +49 4351 76744-0
Fax +49 4351 76744-127
kontakt@thitronik.de

Hallenplan

CARAVAN SALON 2019 Hallenplan (Halle 13): Stand F24

Geländeplan

CARAVAN SALON 2019 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 09  Fahrzeugteile / Fahrwerke / Achsen / Anhängevorrichtungen
  • 09.08  Diebstahlschutz
  • 09.08.01  Alarmanlagen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Alarmanlagen

WiPro III und WiPro III safe.lock Alarm Zentrale

Sie sind das Herzstück des THITRONIK-Sicherheitssystems: die WiPro III Alarmanlagen. Sie sind gezielt für den Einsatz in Freizeitfahrzeugen entwickelt und konzipiert, ohne Wenn und Aber, ohne Kompromisse. Das Ergebnis ist ein hocheffizientes Sicherheitskonzept, das trotz fortschrittlicher, komplexer Elektronik jederzeit komfortable Handhabung und problemlose Nachrüstbarkeit von weiteren Komponenten garantiert.

Kommen wir zu den Feinheiten: Was unterschiedet die beiden Ausführungen WiPro III und WiPro III safe.lock? Grundsätzlich sind beide Systeme völlig identisch aufgebaut. Eine WiPro III eignet sich somit für so ziemlich jedes gängige Basisfahrzeug für Reisemobile.

Die safe.lock-Version wiederum ergänzt die „normale“ WiPro III um einen speziellen Baustein, ein Sicherheits-Feature, das eine eklatante Sicherheitslücke bei Fiat Ducato, Peugeot Boxer, Citroën Jumper und ­Iveco (Baujahr 2006 – 2018) schließt – und tatsächlich auch nur von diesen Fahrzeugen benötigt wird. Diese Lücke basiert auf der mangelhaften Codierung der Funk­signale, über die der serienmäßige Funkschlüssel und die Zentralverriegelung dieser Fahrzeuge kommunizieren.

In aller Kürze: Die WiPro III safe.lock löst dieses Problem durch sich ständig wechselnde Funksignale. Für detaillierte Infos lesen Sie bitte die Artikel „Replay-Attacke“ (S. 22) und safe.lock-Modul (S. 58).

Die wesentliche Säule des WiPro III-Alarmsystems: die einzigartigen Funk-Magnetkontakte. Einzigartig daher, da ihr Sicherheitslevel jeden anderen handelsüblichen Funkkontakt bei weitem übersteigt. So garantieren THITRONIK-Funk-Magnetkontakte bestmöglichen Schutz bei Manipulationsversuchen durch Fremdmagnetfelder oder beim Einsatz von Störsendern, sogenannte Jamming Attacken.

Und einzigartig auch deshalb, da Kunden auf Wunsch bis zu 100 Funk-Magnetkontakte völlig problemlos und schnell ins Sicherheitsnetz einbinden können. Wie das gelingt lesen Sie im Artikel „easy add“ auf Seite 20.

Über unser Ortungssystem Pro-finder können Sie übrigens jederzeit mit der WiPro III kommunizieren, werden über Alarme informiert oder können die WiPro an- oder ausschalten. Hierbei hilft Ihnen die ­THITRONIK App, die alle wichtigen Befehle und Statusabfragen übersichtlich bereit hält.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Alarmanlagen

Pro-finder - GPS-Ortung

Schnelle und präzise Fahrzeugortung – exakt dies ermöglicht der Pro-finder von THITRONIK. Hierfür nutzt er das Global Positioning System, kurz GPS. Entgegen billiger Systeme, die oft ausschließlich das Mobilfunknetz zur Ortung heranziehen, garantiert GPS, weltweit und nahezu flächendeckend eine verlässliche Standortbestimmung.

Entwenden nun Kriminelle das Fahrzeug, ganz unerheblich ob auf einem Hänger oder fahrend, informiert der Pro-finder augenblicklich den Fahrzeugbesitzer, sobald das Fahrzeug einen Radius von 900 Metern rund um den letzten Standort herum verlässt. Ist der Alarm einmal abgesetzt, geht der Pro-finder in eine Art wachsamen Schlafmodus. Er bleibt aktiv, lässt sich durch spezielle Scanner aber nicht lokalisieren. Denn leicht aufzufinden ist der Pro-finder sicherlich nicht: Die THITRONIK-Partner sind angewiesen ihn möglichst versteckt und unzugänglich im Fahrzeug zu installieren.

Die Positionsdaten gehen auf Wunsch an bis zu 10 Mobilfunktelefone heraus und lassen sich in GoogleMaps darstellen. Sie sind derart präzise, dass in enger besiedelten Gebieten sogar direkt eine Adresse dargestellt wird. Stehen im Ausnahmefall einmal nicht ausreichend Satelliten zu einer eindeutigen Standortermittelung zur Verfügung, sendet der Pro-finder die Koordinaten der letzten, eindeutig bestimmten Position.

Auf Wunsch kann sich der Besitzer auch in festgelegten Intervallen Statusmeldungen und Positionsdaten senden oder sich über die aktuelle Geschwindigkeit informieren lassen.

Kombiniert man den Pro-finder mit der WiPro III, entsteht ein komplexes, leistungsfähiges Alarmsystem.

Erkennt die WiPro III einen Einbruchsversuch oder erhält die Meldung „Gasalarm“, setzt der Pro-finder sofort eine SMS mit entsprechender Nachricht ab.

Selbst wenn ein im Fahrzeug anwesender Angehöriger einen Panikalarm manuell aktiviert, geht eine Warnmeldung auf ein gewünschtes Mobiltelefon heraus.  Ein gewaltiges Sicherheitsplus.

In einem Fall ist jedoch selbst die WiPro III machtlos: Wird das Fahrzeug ohne Einbruchversuche auf einen Hänger verladen, erkennt sie keinen Krisenfall. Doch selbst darauf hat sich das System vorbereitet: Beim Abschließen des Fahrzeugs per Funkschlüssel aktiviert die WiPro III automatisch die Geofencing-Funktion des Pro-finders. Der Pro-finder übernimmt die Alarmmeldung, sobald das Fahrzeug den 900-Meter-Radius verlässt. Ein cleverer Plan B.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Alarmanlagen

C.A.S. III - Caravan gesichert

Die C.A.S. III ist das derzeit leistungsfähigste Alarmsystem für Caravans am Markt. Grob umrissen ist sie das Pendant zur WiPro III für Reisemobile. Als Elek­tronikzentrale kooperiert sie mit einer, je nach Kundenwunsch, variablen Anzahl an Funk-Magnetkontakten. Diese sichern Türen, Fenster, Deichselkasten oder Staufachklappen. Als attraktives Zubehör bietet ­THITRONIK die Funk-Kabelschleife an, mit ihr können Fahrräder auf dem Deichselträger oder mobile Sat-Antennen vor dem Caravan gesichert werden.

Doch die C.A.S. III ist besonders: Sie kann sowohl an einem 12-Volt-Bordnetz betrieben werden, jederzeit aber auch für rund 48 Stunden autark über ihren integrierten Akku. Sie ist absolut wasserdicht, selbst Salzwassersprühnebel beim Camping an der Küste kann ihr nichts anhaben. Darüber hinaus ist sie in Rekordzeit auf dem Caravandach montiert, signalisiert im Krisenfall über extrem helle LEDs und die integrierte 110 dB-Sirene einen Alarmfall.

Wie auch die WiPro III verzichtet die C.A.S. III gänzlich auf Bewegungsmelder. Somit können sich Reisende jederzeit im Fahrzeug aufhalten, selbst wenn der komplette Alarmschutz aktiviert ist. Ein immenser Vorteil, beispielsweise, um während eines spontanen, nicht geplanten Übernachtungsstopps auf einer etwas finster anmutenden Autobahnraststätte bestmöglich abgesichert zu sein.

Die C.A.S. III kann komfortabel mit den THITRONIK- Funk-Handsendern (de-)aktiviert werden – werden beide seiner Knöpfe gedrückt ertönt der Panikalarm.

Selbstverständlich bietet auch die THITRONIK C.A.S. III attraktive Komfortfunktionen wie beispielsweise die Lüftungsfunktion.

Mehr Weniger

Unsere Marken

Thitronik

Über uns

Firmenporträt

Thitronik GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Eckernförde. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Produktion von elektronischen Sicherheitslösungen für Reisemobile, Wohnwagen, Nutzfahrzeuge und Yachten spezialisiert.

Nach erfolgreicher Entwicklung werden die Produkte am Standort Eckernförde produziert. Das Produkt-Portfolio umfasst Alarmanlagen und Gaswarnsysteme, sowie Systeme für die Fahrzeugortung.

Das strategische Ziel von Thitronik ist es, die europäische Marktführerschaft zu erlangen. Für die Erreichung der Ziele wird der Fokus der Unternehmensphilosophie dabei auf höchste Qualität und maximale Kundenzufriedenheit gelegt. Ein großes Kompliment an die Arbeit von Thitronik ist das Vertrauen der Kunden, das sich in Weiterempfehlungen widerspiegelt.

Der gesellschaftliche Trend zum Urlaub im eigenen Land ist spürbar in der Reisemobilbranche angekommen. Da Sicherheit und Wohlbefinden heutzutage noch enger miteinander verknüpft sind, ist die Nachfrage in allen sicherheitstechnischen Bereichen immens gestiegen.

Für ein qualitativ hochwertiges Produkt, dass nebenbei noch einfach zu Handhaben ist und in einem sehr guten Preis-/ Leistungsverhältnis steht, wird vor allem ein starkes Team benötigt. Thitronik ist stolz darauf in Schleswig-Holstein Produkte "Made in Germany" zu produzieren und weiß, wie wichtig gute und zuverlässige Mitarbeiter für die Wettbewerbsfähigkeit sind.Für ein qualitativ hochwertiges Produkt, dass nebenbei noch einfach zu Handhaben ist und in einem sehr guten Preis-/ Leistungsverhältnis steht, wird vor allem ein starkes Team benötigt. Thitronik ist stolz darauf in Schleswig-Holstein Produkte "Made in Germany" zu produzieren und weiß, wie wichtig gute und zuverlässige Mitarbeiter für die Wettbewerbsfähigkeit sind.

Mehr Weniger