Naturlandschaften

TERRA.vita Natur- und Geopark Nördl. Teutoburger Wald,Wiehengebirge,Osnabrücker Land e.V.

Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück
Deutschland

Dieser Aussteller ist Hauptaussteller von

Hallenplan

TourNatur 2019 Hallenplan (Halle 6): Stand E22

Geländeplan

TourNatur 2019 Geländeplan: Halle 6

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.01  Formen des Wanderns/Trekking
  • 01.01.12  Wandern auf Premiumwegen

Wandern auf Premiumwegen

  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.02  Naturtourismus
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.08  Regionen
  • 01  Wandern/Trekking/Tourismus/Outdoor Ausrüstung
  • 01.02  Wander-/Trekking Tourismus
  • 01.02.11  Wanderliteratur/-karten

Wanderliteratur/-karten

  • 03  Radfahren/weitere Outdooraktivitäten
  • 03.01  Fahrradtypen/Fahrradzubehör
  • 03.01.02  Trekkingrad

Unsere Produkte

Produktkategorie: Wandern auf Premiumwegen, Naturtourismus, Regionen, Wanderliteratur/-karten

Gehen, spazieren, wandern: genießen

Welche Bilder haben Sie im Kopf, wenn Sie an Wanderregionen denken: Hohe Berge, steile Hänge, endlose Wälder und Einsamkeit? Sind Sie passionierter Wanderer, meistens in der Gruppe unterwegs, eher zu zweit oder mit der Familie? Entdecken Sie das Thema Wandern gerade für sich und möchten Ihre erste mehrtägige Tour planen oder wollen Sie entspannt „spazierwandern“ – vielleicht auf einem kleinen Rundkurs?

Der UNESCO Global Geopark TERRA.vita bietet – außer alpinen Herausforderungen – alle Facetten des Wanderns. Auf unseren Wegen und Pfaden sind Sie tagelang unterwegs oder nur eine Stunde; ganz wie Sie mögen. Wenn Sie Entdeckerlust im Gepäck haben, werden Sie eine Region erleben die Kultur und Natur perfekt miteinander verbindet und so abwechslungsreich ist wie die Wanderwege, die sie durchqueren. Genießen Sie Natur und Landschaft und atmen Sie (Erd)Geschichte bei jedem Schritt!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Naturtourismus, Regionen, Trekkingrad

Thementouren und Radfernwege

Ob zu den Mühlen unterschiedlichster Art, auf der Spur von Sagen oder Gartenträumen oder sogar bis nach Bremen oder Bielefeld – im Natur- und Geopark TERRA.vita finden Sie reizvolle Radelstrecken, die Sehenswürdigkeiten verbinden und Geschichten erzählen. Quasi im Vorbeifahren bieten sich zahllose Eindrücke der verschiedensten landschaftlichen Facetten – mit etwas Zeit und guter Vorbereitung im Gepäck wird Ihnen nichts entgehen!

Vom richtigen Kurs abzukommen, ist dabei nahezu ausgeschlossen. Den touristischen Regionen im TERRA.vita-Gebiet gilt das Radwandern als Kernaufgabe: in Infrastruktur und Service wurde und wird hier viel investiert. In unserer TERRA.map, unserem Tourenportal für die Region, finden Sie reichlich Vorschläge und Routenportraits. Mit Rat und Tat stehen wir und unsere Tourismuspartnerselbstverständlich gerne zur Verfügung!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Faszination Erdgeschichte

Geologie und Bodenkunde, Steine, Sand und Geröll : Staubtrockene Wissenschaft? Wer hier nicht als Fachkraft unterwegs ist oder sein Steckenpferd reitet, mag zunächst seine Zweifel an der Faszination von Geoparks haben! Auch deshalb sprechen wir bei TERRA.vita lieber von „Erdgeschichte“, deren Zyklen und epochalen Ereignissen, der letzten 300 Mio. Jahre an kaum einem anderen Ort so lückenlos dokumentiert und abzulesen sind, wie in unserer Region. Deshalb wurde der Natur- und Geopark TERRA.vita als erstes deutsches Großschutzgebiet Mitglied im UNESCO-geförderten weltweiten Geopark-Netzwerk und erhielt schließlich auch die Auszeichnung als UNESCO Global Geopark. Voraussetzung hierfür war und ist das Vorhandensein sehr außergewöhnlicher und vielfältiger geologischer Verhältnisse – und das Bewahren dieses erdgeschichtlichen Erbes inklusive der von Menschen gestalteten Jahrtausende alten Kulturlandschaft.

Für Besucher und heimische Gäste öffnen wir Fenster in diese Erdgeschichte, was mancherorts auch dazu führt, dass man sich unter Tage begeben muss. Die meisten Erlebnis- und Bildungsangebote sind aber sprichwörtlich von überirdischer Natur und Schönheit. 
      
Wer dann einmal den einst größten Steinbruch Europas erkundet, auf 266 m Höhe über dem Meeresspiegel der Geschichte von Dienstag und den germanischen Göttern gelauscht, Haifischzähne aus der Ur-Nordsee gefischt, das schon ewig Hockende Weib besucht, den betörenden Duft Abertausender Frühjahrsblüher aufgesogen oder eine Wanderung durch versteinerten Meeresboden gemacht hat – der wird nichts anderes als fasziniert sein!

Mehr Weniger